Suchen

Das zerstörte jüdische Erbe

Thoma, Clemens | 01.02.2008

Die Universität Kassel hat zwischen 1987–2005 zwanzig jüdische Gelehrte als Franz-Rosenzweig-Gastprofessoren nach Kassel, dem Geburtsort von Franz Rosenzweig, eingeladen. Selbst “aus rassischen Gründen' verfolgt, haben sich die Geladenen “in ihrer Forschung speziell mit der europäisch-jüdischen Geschichte, Kultur und Bildung auseinandergesetzt'. Im folgenden wird auf einige der weitblickenden Aussagen eingegangen. Die zutiefst berühren und zugeich spannend sind. … [mehr]

Die Kirchen und die Schoah

Pizzaballa, Pierbattista | 01.01.2008

Der Vortrag des Kustos vom Heiligen Land zur Mitverantwortung und Schuld der Christen am Holocaust hat in der israelischen Öffentlichkeit ein großes Echo gefunden. Auf einer akademischen Konferenz zum Thema „Christentum und Holocaust“ in Tel Aviv zum Abschluss des Holocaust-Tages in Israel hatte Pizzaballa in seinem in Hebräisch vorgetragenen Referat indirekt Papst Pius xii. kritisiert, etwas, was zuvor noch von keinem hohen Vertreter des Vatikans zu hören gewesen war. … [mehr]

Nahöstlicher Realismus

Beckmann, Klaus | 01.06.2007

Überarbeitung des für die ACK Homburg am 18. Januar 2007 in Kaiserslautern auf dem Kirchenboten-Forum zum Nahen Osten gehaltenen Referats. … [mehr]

Ermüdungserscheinungen oder Krise in der christlich-jüdischen Zusammenarbeit?

Ehrlich, Ernst Ludwig | 01.01.2007

Das Thema dieses Vortrages könnte eigentlich paradox erscheinen, wenn man sich vergegenwärtigt, was in den vergangenen 40 Jahren auf dem Gebiet der christlich-jüdischen Zusammenarbeit geschehen ist, insbesondere wenn man die Jahrhunderte und die Jahrzehnte vorher betrachtet. … [mehr]

Martin Buber: Ein Land und zwei Völker

Yaron, Kalman | 01.11.2006

Das Problem Israel-Palästina ist in der tragischen Tatsache verankert, daß das „verheißene Land“ eigentlich zweimal versprochen wurde: Einmal, laut der hebräischen Bibel - Isaak, und einmal, nach der islamischen Tradition - Ismael, den beiden Söhnen Abrahams. … [mehr]

Dietrich Bonhoeffer: Perspektive von Unten.

Engelhardt, Klaus | 01.05.2006

Dietrich Bonhoeffer droht zur Ikone auf Goldgrund zu werden. So werden wir ihm nicht gerecht. Er hat Gesicht gezeigt. Wir dürfen es nicht hinter dem Schleier von stimmungsvollen Spruchkarten und Kalenderblättern verstecken. … [mehr]

Der Zipfel meines Gewands

Marx, Tzvi | 01.06.2005

Ein orthodoxer Rabbiner reflektiert sein Verhältnis zu Christen und Christentum. … [mehr]

Gibsons "Passion": eine Wiederkehr deutscher antijüdischer Traditionen des 19. Jahrhunderts

Pieper, Friedhelm | 02.04.2004

Über Mel Gibsons umstrittenen Film "Passion" … [mehr]

Judenfeindschaft in der christlichen Kunst am Beispiel der Kölner Judensau

Marquardt, Marten | 01.04.2004

Heute gibt es noch Dutzende von antijüdischen Schandbildern in und an christlichen Kirchen. … [mehr]

Die Juden in Ungarn

Szébik, Imre | 01.11.2003

Mittelalter - Türkische Zeit - Neuzeit … [mehr]